1. April 2020: Aktuelle Info

Liebe SchülerInnen, Lehrbetriebe und Eltern!

Gemäß der heute durch das BMBWF ausgestellten Erlässe informieren wir Sie über die wichtigsten, für Sie relevanten Punkte:

Allgemein:

  • Der Unterricht in Form von „Distance Learning“ (Fernunterricht) wird bis Ende April fortgesetzt. Lehrerinnen und Lehrer werden für den Zeitraum nach Ostern bis Ende April weitere Arbeitspakete für die Schülerinnen und Schüler zusammen zu stellen.
  • Lehrerinnen und Lehrer müssen zu ihren Schülerinnen und Schülern über bestehende Kommunikationskanäle regelmäßig und strukturiert Kontakt halten. Schülerinnen und Schüler müssen dafür verbindlich zur Verfügung stehen.

Speziell in Berufsschulen gilt:

  • Für den Berufsschulbereich ist die Erarbeitung von neuen Lehrplaninhalten nicht optional, sondern verpflichtend vorgesehen.
  • Für bestimmte Lehrberufe, die einen wichtigen Beitrag zur Aufrechterhaltung der kritischen Infrastruktur leisten, wurde eine Schulfreierklärung gem. § 10 Abs. 10 Schulzeitgesetz vorgenommen. Entsprechend dieser Bestimmung ist eine Einbringung der schulfrei erklärten Zeit vorgesehen. Diese Einbringung kann durch Distance-Learning-Angebote erfolgen. Die Festlegung des Zeitpunkts der Einbringung erfolgt unter Berücksichtigung der länder- bzw. standortspezifischen Möglichkeiten.
  • Die noch für das Schuljahr 2019/20 geplanten Lehrgänge starten zu den regulär vorgesehenen Terminen, wobei die erste Phase des Unterrichts (für alle Schulstufen) durch Distance Learning gestaltet werden soll. Daran soll nach Möglichkeit eine Präsenzphase am Berufsschulstandort anschließen.
Nehmen Sie unsere Unterstützungsangebote in Anspruch:

20. März 2020 (Update!) - WICHTIGE INFO zu Schulmaßnahmen wegen COVID-19

Liebe SchülerInnen, Lehrbetriebe und Eltern!

Schulfreierklärung für ausgewählte Lehrberufe im Bereich „kritische Infrastruktur“ vom 23. März bis 3. Aprli 2020

In einer neuerlichen Verordnung des BMBWF zur Schulfreierklärung wurde In Abstimmung mit der Wirtschaftskammer zum Zwecke der
Sicherstellung der Grundversorgung beschlossen, dass für Lehrlinge der in der Verordnung genannten Lehrberufe die Tage
vom Montag, 23. März 2020 bis inklusive Freitag, 3. April 2020
aus zwingenden und im öffentlichen Interesse stehenden Gründen für schulfrei erklärt werden.

Eine Auflistung der betroffenen Lehrberufe sowie alle Details entnehmen Sie bitte der Verordnung des BWBWF unter

 >> Verordnung zur Schulfreierklärung für die Tage vom 23. März bis 3. April

Für die SchülerInnen dieser Berufsgruppen sind die bereits erteilten Lernaufträge erst nach der unterrichtsfreien Zeit zu erledigen.

17. März 2020 (Update!) - WICHTIGE INFO zu Schulmaßnahmen wegen COVID-19

Liebe SchülerInnen, Lehrbetriebe und Eltern!

Es ist zum Zwecke der Sicherstellung der Grundversorgung erforderlich, dass für Lehrlinge einiger Lehrberufe die Tage vom 16.3. bis zum 22.3.2020 aus zwingenden und im öffentlichen Interesse stehenden Gründen für schulfrei erklärt werden.

An der BS IFT betrifft das konkret die Lehrberufe
Bankkaufleute, Speditionskaufleute, SpeditionslogistikerInnen, Betriebslogistikkaufleute, Nah- und DistributionslogistikerInnen.

Nähere Information entnehmen Sie bitte unter

 >> schulfrei vom 16. bis 22. März

Für die SchülerInnen dieser Berufsgruppen sind die bereits erteilten Lernaufträge erst nach der unterrichtsfreien Zeit zu erledigen.

16. März 2020 (Update!) - WICHTIGE INFO zu Schulmaßnahmen wegen COVID-19

Von Montag, 16. März bis Freitag, 3. April 2020
"Distance Learning" (Fernstudium) für alle SchülerInnen

Liebe SchülerInnen, Lehrbetriebe und Eltern!

Wie Sie sicherlich aus den Medien erfahren haben, wurde die Schließung von Schulen beschlossen, um die Verbreitung von COVID-19 einzuschränken.

AB MONTAG, 16. März, findet KEIN SCHULBETRIEB VOR ORT
statt.

NEU!!

Die entsprechende Information an die Berufsschulen und Betriebe durch das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung finden Sie unter
>> INFO des BMBWF

Unser LehrerInnenteam stellt aber den SchülerInnen laufend
UNTERRICHTSMATERIAL ZUR ERARBEITUNG IM FERNSTUDIUM

zur Verfügung.

Wir benutzen dafür folgende Kommunikationskanäle:

  • die >> Moodle Plattform der BS IFT
  • per >> Mail
  • andere Kommunikationskanäle (z.B. Whats App), welche LehrerInnen mit ihren Klassen entweder schone eingerichtet haben oder noch einrichten werden.

Detaillierte Hinweise für unsere SchülerInnen unter
>> HINWEISE UND RATSCHLÄGE

Wir bitten alle ausbildenden Unternehmen um Unterstützung bei der Vermittlung der Arbeitsunterlagen.

Sollten Sie Fragen oder Anliegen haben, richten Sie diese entweder an die Schulleitung,
Frau Direktor Barbara JARKA, barbara.jarka@schule.wien.gv.at,

oder an Ihre LehrerInnen über die jeweils verfügbaren Kommunikationskanäle.

Wie Sie vorbeugen können und wie Sie sich in der Schule verhalten sollen, lesen Sie bitte unter
>> „COVID-19 – Was können wir tun“

So kommen Sie zu uns: