Standortbezogenes Schulprofil

Berufsschule für Industrie, Finanzen und Transport

Schuljahr 2019/20

Schulbezeichnung

 

Berufsschule Industrie, Finanzen und Transport

1120 Wien, Längenfeldgasse 13-15

 

Tel.:                       +43(01)59916 95360

Fax:                       +43(01)59916 99 95360

E-Mail:                 office.912065@schule.wien.gv.at

Homepage:        www.bsift.at

 

Die Schule befindet sich in zentraler Lage und ist mit den U-Bahnlinien U4 und U6,

sowie der Buslinie 59A erreichbar.

 

Derzeitige Schulsituation

 

Insgesamt werden 14 Klassen der 1. Schulstufe, 14 Klassen der 2. Schulstufe und

16 Klassen der 3. Schulstufe geführt.

 

Im Schulgebäude befinden sich zwei weitere Berufsschulen (BS Gastgewerbe und BS Lebensmittel, Touristik und Zahntechnik), ein Schularzt, ein Kommunikationszentrum, ein Schulbuffet, eine Bücherei, sowie die Volkshochschule Wien Meidling.

 

Organisationsstruktur

 

Die Schule bildet im Schuljahr 2019/20 ca. 820 Schülerinnen und Schüler in 10 Lehrberufen aus.

 

Bankkaufmann/Bankkauffrau

Lehrzeit: 3 Jahre

Schulbesuch im Jahresunterricht: 1. Lehrjahr 2 Schultage, 2. Lehrjahr 1,5 Schultage, 3 Lehrjahr 1 Schultag

 

Betriebslogistikkaufmann/Betriebslogistikkauffrau

Lehrzeit: 3 Jahre

Schulbesuch im Jahresunterricht: 1. Lehrjahr 2 Schultage, 2. und 3. Lehrjahr je 1 Schultag

 

Bürokaufmann/Bürokauffrau

Lehrzeit: 3 Jahre

Schulbesuch im Jahresunterricht: 1. Lehrjahr 2 Schultage, 2. und 3. Lehrjahr je 1 Schultag

 

Einkäufer/Einkäuferin

Lehrzeit: 3 Jahre

Schulbesuch im Jahresunterricht: 1. Lehrjahr 2 Schultage, 2. und 3. Lehrjahr je 1 Schultag

 

Finanzdienstleistungskaufmann/Finanzdienstleistungskauffrau

Lehrzeit: 3 Jahre

Schulbesuch im Jahresunterricht: 1. Lehrjahr 2 Schultage, 2 Lehrjahr 1,5 Schultage,
3. Lehrjahr 1 Schultag

 

Industriekaufmann/Industriekauffrau

Lehrzeit: 3 Jahre

Schulbesuch im Jahresunterricht: 1. Lehrjahr 2 Schultage, 2. und 3. Lehrjahr je 1 Schultag

 

Nah-und Distributionslogistikkaufmann/-frau

Lehrzeit: 3 Jahre

Schulbesuch im Blockunterricht: 1. und 2. Lehrjahr 10 Wochen und 3. Lehrjahr 12 Wochen

 

Speditionskaufmann/Speditionskauffrau

Lehrzeit: 3 Jahre

Schulbesuch im Jahresunterricht: 1. Lehrjahr 2 Schultage, 2. und 3. Lehrjahr je 1 Schultag

Schulbesuch im Blockunterricht: 1. und 2. Lehrjahr 10 Wochen und 3. Lehrjahr 12 Wochen

 

Speditionslogistik

Lehrzeit: 1 Jahr (verkürzte Lehrzeit)

Schulbesuch im Jahresunterricht: 3. Lehrjahr 1 Schultag

 

Versicherungskaufmann/Versicherungskauffrau

Lehrzeit: 3 Jahre

Schulbesuch im Jahresunterricht: 1. Lehrjahr 1 Schultag, 2. Lehrjahr 1,5 Schultage, 3. Lehrjahr 2 Schultage

 

 

Zusätzliche Lehrplanangebote

 

Freigegenstände

Lebende Fremdsprache Englisch

Deutsch

Religion

 

 

Lehrerdaten

 

An der Berufsschule Industrie, Finanzen und Transport sind 34 Lehrerinnen und Lehrer tätig.

 

Soziokulturelle Daten der Schülerinnen und Schüler

 

Ca. 300 Schülerinnen und Schüler haben nicht Deutsch als Muttersprache

 

Ca. 180 Schülerinnen und Schüler haben nicht die österreichische Staatsbürgerschaft

 

Ungefähr 120 Schülerinnen und Schüler werden im Rahmen der „BAG § 30b-Maßnahme“ ausgebildet.

 

Pädagogische Position

 

Projekte

 

Im Schuljahr 2019/20 wird eine Vielzahl von Projekten (z.B. Sprachreisen, Finanzbildung für Kinder und Jugendliche…) in den unterschiedlichen Fachbereichen durchgeführt. Zusätzlich werden in den einzelnen Lehrberufen angeboten:

 

  • Aufklärungsvorträge in allen ersten Klassen durch Ärzte/Ärztinnen und Sozialarbeiter/Sozialarbeiterinnen
  • Vorträge der GPA in allen ersten Klassen
  • Durchführung des kaufmännischen Berufswettbewerbs in allen Klassen in Zusammenarbeit mit AK und GPA Wien
  • Workshops zum Thema „Teambuilding“ und „Sozialkompetenz“

 

 

Fördereinrichtungen

 

Die Schule verfügt über zwei Beratungslehrerinnen. Sie sind Ansprechpartnerinnen für schulische und persönliche Probleme der Lehrlinge und arbeiten eng mit einer Mitarbeiterin der Schulpsychologie zusammen.

 

In Zusammenarbeit mit dem KUS gibt es Zusatzangebote und Lernbegleitung, sowie die Möglichkeit der Vorbereitung auf die Berufsmatura.

 

Schulentwicklung

 

Unsere Schule beteiligt sich an der QIBB-Initiative des BMB, führt Online-SchülerInnenumfragen zu den Themen:

 

  • Förderung, Individualisierung
  • Individualfeedback an Lehrkräfte und Schulleitung
  • Leistungsbeurteilung
  • Soziale Kompetenz

 

durch.

 

Die Lernplattform „Moodle“ für Lehrinnen und Lehrer sowie für Schülerinnen und Schüler wird ständig erweitert und vertieft.

 

Die Berufsschule IFT hat ihr Schulleitbild aktualisiert und auf der Homepage veröffentlicht.

 

Durch eine Schulpartnerschaft mit der kaufmännischen Schule in Stuttgart sowie durch fachbezogene Projektreisen ins Ausland ermöglichen wir unseren Schülerinnen und Schülern internationale Kontakte und Erfahrungsaustausch.

 

Wir fördern die Teilnahme unserer Schülerinnen und Schüler an sportlichen und kulturellen Aktivitäten und unterstützen deren Engagement bei Sozialaktionen (BSIFT goes Ö3 Weihnachtswunder).

 

Schulpartnerschaft

 

Regelmäßiger pädagogischer Austausch mit den Mitgliedern des Schulgemeinschaftsausschusses und Schulausschusses.

 

Ausgezeichnete Kontakte zu Vertreterinnen und Vertreter der ausbildenden Betriebe und der Wirtschaft.

 

Informationen zu Themen wie Lehrberufe, Anmeldung, Projekte, … finden Sie auf unserer Homepage: www.bsift.at